Wir reden mit!

Projektteilnehmer

Da der Tierschutzplan einen Beitrag zur Versachlichung der Diskussion leisten soll, ist es erforderlich, Lösungen unter Einbindung aller gesellschaftlich relevanten Gruppen zu erarbeiten.

Der Lenkungsausschuss setzt sich zusammen aus Vertreterinnen und Vertretern aus berufsständischen Organisationen, Wirtschaftsverbänden, Tierschutzorganisationen, des Handels, der Verbraucherzentrale, von Behörden, Kirchen und Wissenschaft. Weiterhin wirken mit beratender Stimme der Tierschutzbeirat des Landes Niedersachsen sowie Vertreterinnen und Vertreter aus den zuständigen Landesministerien in Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein mit.

In den Facharbeitsgruppen sind die Expertinnen und Experten der oben genannten Organisationen vertreten. Für spezielle Fachfragen können darüber hinaus jederzeit weitere Sachkundige hinzugezogen werden.

Insgesamt arbeiten ca. 100 Personen kontinuierlich am Tierschutzplan Niedersachsen mit.