Wir reden mit!

Tierschutzindikatoren

Die Grundregeln zum Schutz von landwirtschaftlichen Nutztieren beruhen auf dem Europäischen Übereinkommen zum Schutz von Tieren in landwirtschaftlichen Tierhaltungen, einer Konvention des Europarates. Sie definieren für den Tierschutz die folgenden fünf Freiheiten:

  • Freisein von Hunger und Durst,
  • Freisein von Beschwerden,
  • Freisein von Schmerzen, Verletzungen und Krankheiten,
  • Freisein zum Ausleben normaler Verhaltensweisen,
  • Freisein von Angst und Not.

Indikatoren sind Hinweisgeber, die eine Beurteilung erlauben, inwieweit die o. g. Anforderungen eingehalten werden.